11reuterunnerReute - Mit vier ersten Plätzen und dem damit verbundenen Sieg in der Serienwertung ist der zehnjährige Luis Geray der erfolgreichste Läufer der TSV Reute Runners bei der diesjährigen Oberschwäbischen Crosslaufserie.



Der junge Läufer aus Reute dominierte alle Wettkämpfe der U12 souverän und musste lediglich im letzten Lauf in Vogt mit einem beherzten Schlussspurt gegen seinen Vereinskameraden Felix Hilt seine Siegesserie verteidigen. Jener war leider etwas verhalten in die Serie gestartet und musste sich deshalb trotz seines zweiten Platzes beim letzten Lauf mit Rang 5 in der Serienwertung der U12 zufriedengeben.


Laurin Wolf, neu in die Klasse U14 aufgestiegen, positionierte sich als einer der jüngsten in dieser Klasse in der Gesamtwertung im Mittelfeld. Bei den Erwachsenen fiel die Bilanz durch etliche Ausfälle dieses Jahr etwas mager, aber insgesamt positiv aus. Von den sieben Läuferinnen und Läufern, die für die Serie gemeldet waren, erzielte Karin Nowak mit Gesamtrang 12 und dem Sieg in der Klasse W45 ihr bislang bestes Ergebnis.


Paulina Wolf konnte ihre starke Form aus dem letzten Jahr leider krankheits- und verletzungsbedingt nicht bestätigen. Sie musste sich in diesem Jahr mit Rang 2 in der Klasse WJU20 und Rang 6 in der Gesamtabrechnung der Frauen begnügen.


Die Männer platzierten sich in der in der Serienwertung mit Rang 34 für Siegfried Borsutzky, Patrick Merk Rang 44, Manfred Borsutzky Rang 54 und Paul Merk auf Rang 62 in der ersten Hälfte des Starterfeldes. In den Altersklassen freute sich Siegfried Borsutzky diesmal über Rang 2 in der Klasse M60, während Manfred Borsutzky in der Klasse M55 mit Platz 3 erstmals der Sprung auf das Podest gelang.


Patrick Merk erreichte in der stark besetzten Hauptklasse einen beachtlichen sechsten Platz und auch sein Vater Paul Merk war mit dem sechsten Platz in M60 sichtlich zufrieden. Hubert Oberhofer fiel leider vor dem letzten Lauf verletzungsbedingt aus und kam dadurch nicht in die Serienwertung.



Bericht und Bild Ewald Fast, TSV Reute Runners

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter