Ehrungen OV Bad Waldsee a

Bad Waldsee - Der Vorsitzende Karl Emmendörfer beglückwünschte die neu gewählten Vorsitzenden des Bezirksverbands für Obstbau, Garten u. Landschaft Bad Waldsee zu ihrer einstimmig erfolgten Wahl. Er fand es gut, dass die gewählten ehrenamtlichen Vorstände gute Erfahrungen als Vorsitzende aus den eigenen Ortsvereinen mitbringen und somit der Bezirksverband für die Zukunft gut aufgestellt ist. Bei dem scheidenden Bezirksvorsitzenden Meinrad bedankte sich Emmendörfer für die unvergesslichen Lehrfahrten und das große Engagement für die einzelnen Ortsvereine. (Im Bild v.l.n.r. Jochen Gleichauf, Irmgard Riegger, Vors. Karl Emmendörfer, Siegfried Haubennestel, Meinrad Maier, Traudl Walter, Willy Dorner, Brigitte Schaz, Otto Deeng)

 

Jahresbericht 2016: Die Aktivitäten waren wieder Obstbaum-, Rosen- und Beerenschnittkurse mit Pflegehinweisen, Wildkräuterführung bei Frau Irene Bänsch mit Kostproben, ein Tagesausflug zum Botanischen Garten nach München bei schönstem Wetter. Den Jahresabschluss feierte der Gartenbauverein im Grünen Baum mit stimmungsvollen Adventsliedern bei musikalischer Begleitung und Tombola (gestiftet von Willy Dorner). Ehrungen für langjährige Mitglieder mit der LOGL Ehrennadel und Urkunde wurden ebenfalls vorgenommen.

 

Am 26.07.2016 erfolgte die Eintragung im Vereinsregister Ulm über die Verschmelzung des OGV Mittelurbach mit dem OGV Bad Waldsee, aufgrund des Verchmelzungsvertrags und der Versammlungsbeschlüsse. Somit ist per 26.07.2016 der OGV Mittelurbach erloschen. Der Vorsitzende wünscht sich ein Zusammenwachsen mit den Mitgliedern aus Mittelurbach und dass sie sich gut aufgehoben wissen.

 

Die Kleingartenanlage in Steinach, errichtet von der Stadt Bad Waldsee und an den OGV Bad Waldsee verpachtet zur Unterverpachtung der 25 Gartenparzellen, besteht seit 1992. Am 03.09.2017 wird dieses Jubiläum in der Kleingartenanlage „mit einem Tag der offenen Gartentüre“ gefeiert.

 

Hertha Emmendörfer, Kassiererin, konnte von einem positiven Ergebnis berichten, bedingt durch die Übernahme des Vereinsvermögens des OGV Mittelurbach. Kassenprüfer Willy Dorner bescheinigte eine ordnungsgemäße Kassenführung und übersichtliche Buchführung und bat die Mitglieder um Entlastung der Kassiererin. Diese wurde einstimmig erteilt.

 

Alfred Maucher, als Vertreter der Stadt Bad Waldsee, begrüßte die Mitglieder und hob lobend die Wichtigkeit des Obst- und Gartenbauvereins für Bad Waldsee hervor. Er bat die Mitglieder, weiterhin für den Blumenschmuck und die Gartenpflege Sorge zu tragen und so zur Verschönerung unseres Stadtbilds einen wichtigen Beitrag zu leisten. Die von Herrn Maucher beantragte Entlastung der Vorstandschaft wurde einstimmig befürwortet. Der Vorsitzende Karl Emmendörfer konnte dann folgende Ehrungen in Anerkennung und als Dank für Vorstandstätigkeit vornehmen: Den „Bronzenen Apfel“ mit Urkunde erhielten Jochen Gleichauf, Beisitzer seit 2002, LOGL geprüfter Fachberater für Obst- u. Garten und Brigitte Schaz, Kassenprüferin seit 2005.

 

Otto Deeng, Regionalvertreter das Landesverbands OGL, nahm folgende Ehrungen für besondere Verdienste im Obst- und Gartenbauverein Bad Waldsee vor. Ausgezeichnet mit der Ehrennadel „Goldene Apfel“ samt Urkunde wurden: Erna Franz, Beisitzerin in Mittelurbach (29 Jahre) sowie Franz Spehn, Kassenprüfer in Mittelurbach (21 Jahre). Der „Goldene Apfel mit Silberkranz“ plus Urkunde wurde Irmgard Riegger, Beisitzerin (19 Jahre) dazu Kassiererin in Mittelurbach (17 Jahre), also für insgesamt 36 Jahre und Willy Dorner, Kassenprüfer Bad Waldsee (31 Jahre) überreicht. Ausgezeichnet mit der Ehrennadel „Goldene Apfel mit Goldkranz“ samt Urkunde wurden die beiden Beisitzer Siegfried Haubennestel (41 Jahre) und Erich Müller (41 Jahre).

 

Der Vorsitzende stellte nun folgenden Antrag an die Mitglieder:
Der OGV möchte in Würdigung der Verdienste um die Gartenbaukultur und die Belange des im letzten Jahr fusionierten OGV Mittelurbach, den Vorsitzenden Meinrad Maier zum Ehrenmitglied ernennen Herr Meinrad Maier war von 1982 bis 1999 Stellvertretender Vorsitzender im OGV Mittelurbach und von 1999 bis 2016 1. Vorsitzender. Das sind zusammen 34 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für unser Hobby „Obst- und Gartenbau“. Die Jugendarbeit mit dem Kindergarten St. Michael hatte er stets gefördert. Nicht wegzudenken ist das von Meinrad Maier geschnitzte Holzkreuz am Rathausplatz Mittelurbach. „Viel selbstloses Engagement, Liebe zur Natur und zu den Menschen gehört dazu, um dies zu leisten“, erklärte Karl Emmendörfer.

 

Die Mitglieder stimmten dem Antrag auf Ernennung zum Ehrenmitglied einstimmig zu. Der Vorsitzende übergab an Meinrad Maier eine Ehrenurkunde über die Ernennung zum Ehrenmitglied und als Zeichen der Anerkennung für die besonderen Verdienste um den Gartenbau. Karl Emmendörfer bat die Mitglieder um Werbung von neuen Hobby- Gartenbaumitgliedern. Besonders auch neu hinzugezogene Bürgerinnen und Bürger von Bad Waldsee sind herzlich willkommen. Musikalisch wurde die  Versammlung von Roland Hoffert umrahmt. Bei der Ausgabe für den Blumenschmuckwettbewerb von 2016 konnten 248 Gutscheine verteilt werden.

 

Text und Bilder von Hertha Emmendörfer

 

 Ehrenmitgied M. Maier

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter