Mittelurbach - Die Polizei ermittelt gegen einen unbekannten Lenker eines Fiat, der am Sonntagnachmittag gegen 14.15 Uhr auf der L 316 in Richtung Roßberg einen 46-jährigen Fahrer eines Opel Corsa aus Mennisweiler kommend mehrfach nötigte. Der Unbekannte fuhr verkehrsbehindernd mit einer Geschwindigkeit von etwa 40 km/h auf der Landesstraße.

Als der 46-Jährige Überholen wollte, beschleunigte plötzlich der Unbekannte, so dass der Corsa-Fahrer seinen Überholvorgang abbrechen musste. Im weiteren Verlauf wiederholte sich dieser Vorgang etwa fünfmal bis der Unbekannte seinen Pkw ganz zum Stillstand brachte. Auch der 46-jährige Mann hielt daraufhin seinen Pkw und stieg aus, um den Unbekannten nach dem Grund seines Verhaltens zu fragen. Als der Unbekannte auf ihn zuging, hielt ein weiterer Pkw hinter den beiden an. Der Fahrer stieg ebenfalls aus, ging in provokanter Weise auf den 46-Jährigen zu. Als der Corsa-Fahrer erklärte, dass er die Polizei informieren werde, erwiderte der zweite Unbekannte, dass ihm dies egal sei; sie seien in der Mehrzahl. Von weiteren Unterredungen nahm der 46-Jährige daraufhin Abstand, da er sich um die Sicherheit seiner siebenjährigen, im Pkw befindlichen Tochter sorgte und fuhr weiter. Die Ermittlungen dauern an.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok