01maibaum mittelurbach

Mittelurbach - Ausgesprochen viele Zuschauer - geschätzt etwa 100 Personen - sind zum Aufstellen des Maibaums ins Dorfzentrum von Mittelurbach gekommen. Das hängt wohl auch damit zusammen, dass die Königstäler nach dem Aufstellen des Maibaums zu einem vergnüglichen Abend mit deftigen Essensangeboten ins Dorfgemeinschaftshaus einladen.

 

Gerhard Frick, Chef der Königstäler Narren, gab die Kommandos beim Aufrichten des prachtvoll geschmückten Baumes und da klappte alles vorzüglich und zwar mit Mannes- und Maschinenkraft.

Eine Urbacher Besonderheit gehört noch dazu. Sobald der Maibaum steht, lassen es die Königstäler Böllerschützen gewaltig krachen aber im Sicherheitsabstand zu den Gästen vor dem Dorfgemeinschaftshaus.

Ortsvorsteher Franz Spehn, der zu den Schaulustigen gehörte, freute sich über das Engagement so vieler beim Maibaumbrauchtum und bekundete, dass er schon richtig Appetit auf eine Schweinshaxe habe, die zum Essensangebot gehörte.

 

Text und Bilder von Rudi Martin
Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice 

 

  • 01-01-IMG_251701-01-IMG_2517
  • 02-02-IMG_251802-02-IMG_2518
  • 04-04-IMG_252004-04-IMG_2520

  • 05-05-IMG_252105-05-IMG_2521
  • 06-06-IMG_252206-06-IMG_2522
  • 07-07-IMG_252307-07-IMG_2523

  • 08-08-IMG_252408-08-IMG_2524
  • 09-09-IMG_252609-09-IMG_2526
  • 11-11-IMG_252811-11-IMG_2528

  • 13-13-IMG_253113-13-IMG_2531
  • 14-14-IMG_253214-14-IMG_2532
  • 15-15-IMG_253315-15-IMG_2533

  • 16-16-IMG_253616-16-IMG_2536
  • 18-18-IMG_253818-18-IMG_2538
  • 19-19-IMG_253919-19-IMG_2539

  • 20-20-IMG_254120-20-IMG_2541
  • 22-22-IMG_254322-22-IMG_2543

 

 

 (Preis pro Bilddatei 2,50  - Nutzung ausschliesslich zu privaten Zwecken)

#joompiter_dbszimageordering{Maibaum Mitteurbach 2015 - Bilder Rudi Martin;;chef@diebildschirmzeitung.de;;Eingangsbestätigung WW}#

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok