OR Michelwinn Pass 200Michelwinnaden (sv) - Ab morgigem Freitag können in der Ortschaftsverwaltung Michelwinnaden wieder Päs­se ausgestellt werden. Die OV in der kleinsten Ortschaft ist Vorreiter für die anderen Ort­schaftsverwaltungen.

 

 

Was wird ab jetzt in Michel­winnaden angeboten?

Es können nun wieder Aus­weis- und Passanträge ent­gegengenommen und Perso­nalausweise und Reisepässe ausgehändigt werden. Weiter werden künftig An-, Ab- und Ummeldungen von Wohnsit­zen in der OV Michelwinna­den im Melderegister erfasst.

Die elektronische Bearbeitung von Ausweisdokumenten so­wie von Wohnsitzmeldungen im Melderegister vor Ort ist neu.

Die Weiterbearbeitung der Ausweis- und Passanträge mit der Weiterleitung an die Bun­desdruckerei und die Prüfung der fertiggestellten Ausweisdo­kumente inklusive Information des Bürgers über die Abholung wird vom Bürgerbüro erledigt.

Was bietet Michelwinnaden alles?

Ähnliche Leistungen wie das Bürgerbüro: Vom Ausweis, über Wohnsitzmeldungen, Beantragung von Führungs­zeugnissen, Führerscheinan­träge abgeben, Gewerbemel­dungen entgegennehmen bis zur Ausstellung von Landesfa­milienpässen.

Was muss weiterhin im Bür­gerbüro in der Ravensburger Straße in Bad Waldsee erle­digt werden?

Die Antragstellung und Aus­stellung von vorläufigen Aus­weisanträgen wird nach wie vor im Bürgerbüro erledigt.

Sonstige Änderungen im Mel­deregister wie standesamtliche Mitteilungen (Geburt, Hei­rat, Sterbefälle, Scheidungen usw.), Bestellung eines Betreu­ers, Kirchenaus- und -eintritte, Änderungen der Staatsange­hörigkeit, die Pflege von Steu­er-Identifikationsmerkmalen usw. werden nach wie vor im Bürgerbüro in das Melderegis­ter eingepflegt. Ebenso erfolgt die elektronische Verarbeitung von Rückmeldungen von an­deren Behörden zur Berichti­gung des Melderegisters über das Bürgerbüro.

Welche Pass-Anträge können gestellt werden?

Personalausweis- und Rei­sepassanträge. Kinderreise­passanträge konnten immer gestellt werden, weil diese in Papierform beantragt werden können.

Was war bisher das Problem, dass es nicht mehr ging?

Mit Einführung des neuen Per­sonalausweises im November 2010 wurde das Antragsver­fahren auf ein rein elektro­nisches Antragsverfahren für diese Ausweisdokumente um­gestellt.

Zuvor war die Antragstel­lung auch über Papieranträge möglich, was auf den Ort­schaftsverwaltungen gängig war und nach der Umstellung nur noch für Kinderreisepässe möglich war.

Nach der technischen Anbin­dung, der technischen Aus­stattung und der Einarbeitung sowie Fortbildung der Mit­arbeiter in die einschlägigen EDV-Programme ist die Um­setzung nun wieder möglich.

Bürgermeister Roland Weinschenk, Ortsvorsteher Frieder Skowronski und die Verwaltungsangestellte Elke Geray freuen sich über die technische Ausstattung der OV Michelwinnaden, mit der nun auch wieder Pässe ausgestellt werden können.

Fotos: Brigitte Göppel

 

Lesegeraet 560

 

Passlesegeraet 560

 

OR Michelwinn Pass 560

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok