IMG 1879

Michelwinnaden - Unter dem Motto „Weiber G´schichta“ steht das diesjährige Jahreskonzert des Musikvereins „Concordia“ Michelwinnaden e.V., welches am 16. Dezember 2017 im Burgsaal in Michelwinnaden stattfindet. Das Motto „Weiber G´schichta“ entstand, da Dirigentin Karin Michele-Klösges bei der Stückauswahl lauter Stücke ausgewählt hatte, welche von Frauen handeln, komponiert oder diesen gewidmet wurden.

 

Als Eröffnungsfanfare hat die Dirigentin die „Libussa Fanfare“ aus der Oper „Libussa“ ausgewählt, welche von der sagenumworbenen tschechischen Fürstin Libussa handelt. Anschließend geht es mit der „Annen-Polka“ weiter. Johann Strauss (Sohn) komponierte dieses Stück 1852 anlässlich des in Wien beliebten Annenfestes und widmete diese der damaligen österreichischen Kaiserin Maria Anna. Aus der vierten Szene aus dem zweiten Aufzug der Oper "Lohengrin" stammt das klassische Werk „Elsa Zug zum Münster“ und beschreibt eindrucksvoll Elsas Zug zum Münster wo sie ihren geheimnisvollen Retter heiraten soll. Aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“ stammt das Stück „Gabriellas Sång“ welches von unserer Solistin Kristina Hepp gesungen wird. Der erste Konzertteil endet mit dem Marsch „Kaiserin Sissi“ von Timo Dellweg.

 

Der zweite Konzertteil wird mit dem Stück „Adventure“ von Markus Götz eingeleitet. Israelische Klänge aus ihrer Heimat hat die Komponistin Eva Fodor im Stück „Israeli Folk Song“ zusammengefasst. Aus der Feder von Zdeněk Gurský, Trompeter und Gründer der bekannten Blaskapelle Gloria, stammt die Marta-Polka. Als besondere Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest hat Dirigentin Karin Michele-Klösges die Filmmusik zu dem bekannten Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mit ins Programm genommen. Kaum ein anderer Film hat solchen Kultstatus erreicht und läuft zur Weihnachtszeit in vielen Wohnzimmern. Komponist und Arrangeur Guido Rennert hat die schönsten Themen liebevoll zu einer großen Suite zusammengestellt. Rennert hat diese Suite wie eine sinfonische Dichtung angelegt, so dass der Zuhörer den kompletten Ablauf des Filmes nachvollziehen kann. Das Konzertprogramm endet mit dem schnellen spanischen Marsch „Aparito Roca“.

 

Karin Michele-Klösges hat wieder ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Konzertprogramm mit ihren Musikern einstudiert, bei dem sicherlich für jeden Blasmusikbegeisterten etwas dabei sein wird. Während des Konzerts werden auch langjährige Musiker durch den Blasmusikkreisverband geehrt. Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Michelwinnaden würden sich über zahlreiche Zuhörer im weihnachtlich geschmückten Burgsaal freuen. Beginn des Konzerts ist um 20.00 Uhr.

 

Text und Bild von Margit Spehn

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok