06Oldtimer

Michelwinnaden - Michelwinnaden muss wohl einen besonderen Draht nach oben haben. Entgegen aller Wetterprognosen, war es trocken in den vergangenen drei Tagen und so konnten die vielen angereisten Besucher ein super organisiertes Wochenende erleben. Es gibt wenige Teilgemeinden im Bereich Waldsees, bei dem sich so einsetzen, wenn ein Fest organisiert wird. Die beiden Vereine – Oldtimerfreunde Michelwinnaden und der Musikverein Michelwinnaden organisierten bereits zum 5. Mal dieses wunderbare Fest. Jedes Mal werden es mehr, die dem Ruf der Veranstaltung folgen.

 

Bereits am Freitagabend trafen ein Großteil der 400 angemeldeten Traktor und Oldtimerfreunde am Rande der Ortschaft ein und fanden alles bestens vorbereitet. Bis zum Sonntag stieg die Zahl der Teilnehmer noch auf über 600. Gemütlich bei Lagerfeuer und Gesang klang dann der erste Abend aus.

Für den Samstag lies man sich aber auch ein buntes Programm einfallen. Bereits ab 8 Uhr war ein Frühstück organisiert was sich mit Bewirtung über den ganzen Tag fortsetzte. Immer wieder bekamen die Besucher das ganze Wochenende alte Transmissionen zu sehen und zu hören. Der Samstagnachmittag bot ein neues Highlight. Gekonnte führte Franz Schwägler eine Fahrzeugauktion durch. Wer ihn kennt, weiß den Unterhaltungswert zu schätzen.

Begeistert wurde berichtet, dass der Gesangsauflauf mit Karaoke singen unter der Leitung von Dieter Langlouis, überaus gut angekommen ist. Die Halle auf dem Festgelände war bis zum Anschlag gefüllt.

Der Sonntagmorgen zeigte zwar Richtung Waldsee dunkle Regenwolken, die jedoch einen großen Bogen um Michelwinnaden machten. Es gab zwar ein paar sanfte Regentropfen, die einen echten Oldtimerfreund nicht erschüttern können. So war es auch kein Problem, das Mittagessen im Freien einzunehmen. Auch am heutigen Sonntag war wieder alles perfekt organisiert. Jungmusikantin Franziska Schwägler sprach mit uns und erzählte mit großer Begeisterung wie toll sie es findet, dass auch die jüngsten von den Jungmusikanten so toll mitarbeiten und sehen wo die Arbeit ist. Man muss keinen antreiben und sagen was zu tun ist, jeder sieht wo es fehlt und langt hin. Auf die Frage ob es nicht recht viel war, meinte sie nur – so schön wie das Fest war, so wenig hat die Arbeit ausgemacht. Sehr gut organisiert war auch der Bonverkauf – drei Kassen waren verteilt um die Besucher möglichst schnell mit Bons zu versorgen um einen weiteren reibungslosen Verlauf der Essens und Getränkeausgabe zu ermöglichen. Geschmacklich war das Essen wieder hervorragend. Das Kraut zum Kesselfleisch war bereits kurz nach 12 Uhr ausverkauft – aber man wusste sich zu helfen – so gab es einfach mehr Fleisch und einen Wecken dazu. Auch die Kässpatzen waren ein Traum. Das reichhaltige Kuchenbuffet mit leckeren selbstgebackenen Kuchen rundete das kulinarische Angebot ab.

Zur Mittagszeit unterhielten gekonnt die Münchenreuter Blasmusik. Nachdem dann sogar noch die Sonne durch den blau weißen Himmel strahlte, waren den Gesprächen rund um die Fahrzeuge und Maschinen genügend Raum gezollt. Selbst der Ortsvorsteher Frieder Skowronski zeigte die Arbeit an der alten Maschine der Brennholzsägerei.

Den Organisatoren war es wichtig wieder ein gelungenes Fest auf die Füße zu stellen und das kann man nur bescheinigen – es war mehr als gelungen – keine Unfälle oder sonstige Pannen – was will man mehr. In diesem Sinne darf man sich schon wieder auf ein tolles Fest in Michelwinnaden in zwei Jahren freuen wenn es heißt 6. Oldtimertreffen. Denn nach dem Fest ist vor dem Fest.

 

Text und Bilder von Steffi Rist


Beachten Sie bitte den unten angefügten Bilder-Bestellservice

  • K800_IMG_8090K800_IMG_8090
  • K800_IMG_8091K800_IMG_8091
  • K800_IMG_8092K800_IMG_8092

  • K800_IMG_8093K800_IMG_8093
  • K800_IMG_8094K800_IMG_8094
  • K800_IMG_8095K800_IMG_8095

  • K800_IMG_8096K800_IMG_8096
  • K800_IMG_8099K800_IMG_8099
  • K800_IMG_8100K800_IMG_8100

  • K800_IMG_8101K800_IMG_8101
  • K800_IMG_8102K800_IMG_8102
  • K800_IMG_8103K800_IMG_8103

  • K800_IMG_8108K800_IMG_8108
  • K800_IMG_8110K800_IMG_8110
  • K800_IMG_8112K800_IMG_8112

  • K800_IMG_8116K800_IMG_8116
  • K800_IMG_8121K800_IMG_8121
  • K800_IMG_8122K800_IMG_8122

  • K800_IMG_8123K800_IMG_8123
  • K800_IMG_8125K800_IMG_8125
  • K800_IMG_8127K800_IMG_8127

  • K800_IMG_8128K800_IMG_8128
  • K800_IMG_8129K800_IMG_8129
  • K800_IMG_8132K800_IMG_8132

  • K800_IMG_8133K800_IMG_8133
  • K800_IMG_8134K800_IMG_8134
  • K800_IMG_8135K800_IMG_8135

  • K800_IMG_8136K800_IMG_8136
  • K800_IMG_8137K800_IMG_8137
  • K800_IMG_8140K800_IMG_8140

  • K800_IMG_8141K800_IMG_8141
  • K800_IMG_8143K800_IMG_8143
  • K800_IMG_8144K800_IMG_8144

  • K800_IMG_8145K800_IMG_8145
  • K800_IMG_8146K800_IMG_8146
  • K800_IMG_8147K800_IMG_8147

  • K800_IMG_8148K800_IMG_8148
  • K800_IMG_8149K800_IMG_8149
  • K800_IMG_8150K800_IMG_8150

  • K800_IMG_8151K800_IMG_8151
  • K800_IMG_8153K800_IMG_8153
  • K800_IMG_8154K800_IMG_8154

  • K800_IMG_8155K800_IMG_8155
  • K800_IMG_8156K800_IMG_8156
  • K800_IMG_8159K800_IMG_8159

  • K800_IMG_8160K800_IMG_8160
  • K800_IMG_8161K800_IMG_8161
  • K800_IMG_8162K800_IMG_8162

  • K800_IMG_8163K800_IMG_8163
  • K800_IMG_8164K800_IMG_8164
  • K800_IMG_8165K800_IMG_8165

  • K800_IMG_8166K800_IMG_8166
  • K800_IMG_8168K800_IMG_8168
  • K800_IMG_8169K800_IMG_8169

  • K800_IMG_8171K800_IMG_8171
  • K800_IMG_8172K800_IMG_8172
  • K800_IMG_8176K800_IMG_8176

 

 

#joompiter_dbszimageordering{Oldtimertreffen Michelwinnaden SR;;steffi.rist@gmx.net;;Eingangsbestätigung SR}#

 

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.