Michelwinnaden - Das muss man den Festlesmachern des Musikvereins Concordia Michelwinnaden schon bestätigen: Auch im 101. Jahr des Vereinsbestehens wurde ungewöhnlich viel geboten und im kleinsten Stadtteil ein bewundernswertes Beispiel für Gemeinsinn und Zusammenwirken gezeigt. Wie schon im Jubiläumsjahr 2014 wurde das traditionelle Burggrabenfest auch heuer auf drei Tage ausgedehnt. Johannes Hepp, der 1. Vorsitzende der Concordia, war höchst zufrieden mit dem Gesamtverlauf und vor allem mit dem gewaltigen Zuspruch am sonnigen Sonntag. Der  Freitagabend mit einer„Afterwork-Party“ war gezielt mit dem Motto „Burg meets Beat“ auf die junge Generation abgestimmt worden.

Auch am Samstag nach dem  kurzen Unwetter konnte das gefällige Abendprogramm mit den Berger Dorfmusikanten, die vor allem mit volkstümlichen Blasmusikstücken aber auch mit aktuellen Hits glänzten, im Burghof  - also im Freien – durchgeführt  werden. Etwa 160 Gäste ließen sich bei der „Nacht in Tracht“ dabei in beste Stimmung versetzen. Am Sonntag strömten dann Gäste auch aus dem weiteren Umkreis in den Burghof und genossen schon am Vormittag die exzellent vorgetragenen Stücke des Ensembles „Polkakaiser“ aus dem Bodenseekreis. Das Repertoire der sieben Musikanten war umfassend und enthielt viele gern gehörte blasmusikalische Ohrwürmer ( Polkas, Evergreens, volkstümliche Schlager). Ohne Zugaben durften die Musiker die Bühne nicht verlassen.

Um die Mittagszeit waren dann alle Bänke und Plätze belegt. Schattenplätze unter den Lindenbäumen und unter den großen Sonnenschirmen waren besonders gefragt, denn die Sonne überstrahlte den gesamten Burghof  und heizte diesen kräftig auf.  Auch Bürgermeister Roland Weinschenk und Gattin wie zahlreich Gekommene ließen sich den allseits gelobten, reichhaltigen, schwäbischen Mittagstisch mit frischen Salaten, Spätzle und Schweinehals schmecken. Wer dann noch das Kuchenbuffet mit der prachtvollen Auswahl von Torten und Kuchen zu sehen bekam, konnte dem süßen, selbstgebackenen Angebot einfach nicht widerstehen.

Um 13:00 Uhr war es dann soweit. Jugendleiterin Simone Schwägler verkündete, dass das Kinderprogramm des Fördervereins unten am See eröffnet werde. Sogleich kam Bewegung in die Reihen und eilig stiegen Kinder wie Erwachsene die schmale Treppe zum Burggraben hinunter. Helferinnen und Helfer der Musikkapelle Concordia hatten dort etliche Stationen aufgebaut. Die Kinder bekamen Laufkarten und wenn dann alle Spiel- und Bastelaktionen eingetragen waren, konnten bei einer Verlosung noch weitere nette Preise gewonnen werden.

Auch Ortsvorsteher Frieder Skowronski ließ es sich nicht nehmen, den neuen Slackline-Parcours zu testen. Dies gelang ihm problemlos mit „concordialer“ Hilfe durch Johannes Hepp. Am frühen Nachmittag zeigte dann der starke musikalische Nachwuchs in Michelwinnaden - eine Blockflötengruppe und die Jugendkapelle der „Concordia“ unter Leitung von Daniel Schmid - dass der Verein für die Zukunft bestens gerüstet ist. Viel Applaus erntete der Nachwuchs genauso wie die stattlich besetzte Musikkapelle Michelwinnaden unter Leitung von Gerald Auer für den schmissigen Ausklang eines wunderschönen Burggrabenfestes 2015.

 

Fotoserie dazu von R. Martin

 

  • IMG_4777IMG_4777
  • IMG_4778IMG_4778
  • IMG_4781IMG_4781

  • IMG_4782IMG_4782
  • IMG_4783IMG_4783
  • IMG_4784IMG_4784

  • IMG_4785IMG_4785
  • IMG_4786IMG_4786
  • IMG_4787IMG_4787

  • IMG_4792IMG_4792
  • IMG_4795IMG_4795
  • IMG_4797IMG_4797

  • IMG_4801IMG_4801
  • IMG_4803IMG_4803
  • IMG_4805IMG_4805

  • IMG_4807IMG_4807
  • IMG_4811IMG_4811
  • IMG_4812IMG_4812

  • IMG_4813IMG_4813
  • IMG_4816IMG_4816
  • IMG_4819IMG_4819

  • IMG_4821IMG_4821
  • IMG_4822IMG_4822
  • IMG_4824IMG_4824

  • IMG_4826IMG_4826
  • IMG_4830IMG_4830
  • IMG_4831IMG_4831

  • IMG_4832IMG_4832
  • IMG_4838IMG_4838
  • IMG_4843IMG_4843

  • IMG_4844IMG_4844
  • IMG_4847IMG_4847
  • IMG_4848IMG_4848

  • IMG_4851IMG_4851
  • IMG_4852IMG_4852
  • IMG_4853IMG_4853

  • IMG_4854IMG_4854
  • IMG_4855IMG_4855
  • IMG_4856IMG_4856

  • IMG_4857IMG_4857
  • IMG_4858IMG_4858
  • IMG_4861IMG_4861

  • IMG_4862IMG_4862
  • IMG_4864IMG_4864

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.