Michelwinnaden - Der Wasserversorgungsverband wird ab dem 04. Mai die Wasserleitung in der Haslachstraße und in der Soldenbachstraße in Michelwinnaden erneuern.  Diese Baumaßnahme erfolgt im Vorgriff zur Erneuerung des Fahrbahnbelages durch das Straßenbauamt im Sommer.

Durch die Baumaßnahme ist es erforderlich im Baustellenbereich eine Vollsperrung für den Verkehr einzurichten. Die überörtliche Umleitungsbeschilderung erfolgt durch die Straßenmeisterei Bad Waldsee und wird ab Englerts über die B30 nach Bad Waldsee und weiter in Richtung Bad Schussenried über die L275 über Haslanden nach Haslach geführt. Die innerörtliche Beschilderung erfolgt durch die Firma Heydt aus Aulendorf, welche die Tiefbauarbeiten durchführen wird. Um die Behinderungen möglichst gering zu halten ist vorgesehen die Maßnahme in  vier Bauabschnitten durchzuführen. Die einzelnen Bauabschnitte sind im Lageplan eingezeichnet.  Vorgesehen sind für die Bauabschnitte folgende Zeiträume: BA1 04.05.-15.05, BA2 11.05-22.05, BA3 26.05-05.06, BA4 08.06.-12.06.

Wir bitten die Einwohner um Verständnis für die Beeinträchtigung durch die Baumaßnahme. Für Fragen zur Baustelle stehen wir Ihnen gerne unter Tel. 07524/40024-0 zur Verfügung.

 

Änderungen beim Linien-/Schulbusverkehr:

Während der gesamten Baumaßnahme kann die bestehende Linien-/Schulbushaltestelle an der Haslachstraße nicht angefahren werden. Aus diesem Grund ist eine Verlegung der Haltestelle an die Haltestelle an der Burgweiherstraße (bei der Kirche) erforderlich. Auch die Abfahrtszeiten müssen in diesem Zuge etwas vorverlegt werden. Die neuen Abfahrtszeiten ab 04. Mai 2015 entnehmen Sie bitte den beigefügten Fahrplänen.

Die Bushaltestellen in Hinterweiherhaus, Lippertsweiler und Haslach können während der gesamten Bauzeit nicht angefahren werden. Fahrgäste welche normalerweise dort einsteigen würden, werden gebeten auf die Haltestellen in Michelwinnaden und Elchenreute auszuweichen.

Die restlichen Haltestellen werden zu den in den im beigefügten Fahrplan angegebenen Zeiten angefahren.

Für Fragen zur Änderung des Buslinienverkehrs steht die Firma Omnibus Müller, Tel. 07524/973816 zur Verfügung.

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.