tennis2014

Haisterkirch - Am Donnerstagabend (13. März) hatte die Tennisabteilung des Sportvereins Haisterkirch satzungsgemäß ihre Jahreshauptversammlung anberaumt und diese im eigenen Vereinsheim abgehalten. Gekommen waren überraschend viele Mitglieder der rührigen Abteilung, die eine eigene Fianzverwaltung hat, ansonsten aber unter den Fittichen des Gesamtvereins gut aufgehoben ist. Vorstandschaft für das Jahr 2014: v.l.n.r. Gerda Welte (Kassenführung), Joachim Fischer (Beisitzer), Toni Kucznierz (2. Vorsitzende), Walter Rogg (1. Vorsitzender), Monika Löhner (Schriftführerin), Uli Hörmann (Sportwart), Sepp Wottrich (Beisitzer, Hobbymanager), Ralf Stärk (Jugendwart), Manne Geggier (Beisitzer), Rolf Tröster (Mitgliederverwaltung, Pressewart).

dwuIMG 0237Haisterkirch - Ca. 70 Personen waren der Einladung zur Jahreshauptversammlung der BI Lebenswerter Haistergau gefolgt. Sie kamen von Kisslegg, Bad Wurzach, Steinhausen/Rottum , Bergatreute und der Stadt Bad Waldsee.

Die Vorsitzende Andrea Hagenlocher freute sich, die Ortsvorsteherin Rosa Eisele, einige interessierte Mitglieder des grünen Waldseer Ortsverbandes und der SPD, ein paar Stadträte, Gerhard Maluck vom BUND-RV und Mitglieder der Bürgerinitiativen ELK und Wurzacher Becken begrüßen zu können. Den längsten Weg hatte jedoch der Referent Michael Lengersdorff (Foto).

vs560

Haisterkirch/Osterhofen - Im Haistergau wurde wie gewohnt fastnächtliches Treiben an drei Tagen geboten. Am Mittwochnachmittag hatte das rührige Betreuungsteam die Senioren der Ortschaft in den Pfarrgemeindesaal eingeladen und den Gästen neben dem bekannt guten kulinarischen Angebot ein recht unterhaltsames Programm bieten können.

Titelbild

Haisterkirch - Eine große Resonanz fand am Sonntagvormittag die von der Narrenzunft „Waldhex" Hittelkofen- Osterhofen angeregte „Narrenmesse" in Form eines Wortgottesdienstes in der Haisterkircher Pfarrkirche.

LeserbriefLeserbrief - Was würde Jesus wohl sagen, würde man ihn fragen, ob er so abgebildet werden soll. Ich glaube er würde sagen "Weiche von mir, Satan, denn ihr tut nicht das, was Gottes ist - sondern das, was die Menschen wollen."

Haisterkirch
Haisterkirch
- Das war ein vielversprechender Anfang für die geplante Folge der Sonntagabendgottesdienste im Jahr 2014. Bekanntlich sorgt ein Haisterkircher Frauenteam der Kirchengemeinde St. Johannes Baptist dafür, dass einmal im Monat am Sonntagabend ein besonderer Gottesdienst gefeiert werden kann.

Winterwandern

Haisterkirch - Die Verantwortlichen der Wanderfreunde „Gut zu Fuß" Bad Waldsee-Haisterkirch hatten heuer allen Grund zu strahlen, denn an diesem Wochenende (25./26.Januar) waren wieder über 1000 Wanderfreunde zum 51. Internationalen Volkssporttag nach Haisterkirch gekommen.

St. Sebastian
Haisterkirch
- Obwohl das Wetter nicht einladend war, denn es war neblig und trüb, riss der Strom der Wallfahrer hinauf nach St. Sebastian nicht ab. Ein Grund dafür waren sicher auch die gut begehbaren, schneefreien Wege.

sa 13 Senioren 560

Haisterkirch - Eine recht erfreuliche Entwicklung, die sich schon 2012 abzeichnete, hat sich beim SVH hinsichtlich des Sportabzeichenerwerbs auch 2013 fortgesetzt. Hatten im Jahr zuvor 21 Sportlerinnen und Sportler die Bedingungen zum Erwerb des Fitness- und Sportordens geschafft, so waren es dieses Mal sogar 28. Die Verleihung der Sportabzeichen 2013 erfolgte jetzt im Januar 2014 im Tennisheim der TA SV Haisterkirch verbunden mit einer kleinen Anerkennung durch die DJK SV Haisterkirch. Foto: Die Senioren (von links) Raimund Reck, Helmut Degenkolb, Hans Georg Joos, Wolfgang Fimpel, Alfred Birk, Erwin Fink, Josef Nold und Erich Walser haben zusammen insgesamt 157-mal den Sportorden geholt.

Haisterkirch
Haisterkirch
- Es gehört in der Kirchengemeinde Haisterkirch zur Tradition, dass sich die Sternsinger am Dreikönigstag auf den Weg machen, um in allen Teilorten von Haisterkirch und dazu in Graben die Häuser aufzusuchen und die hier wohnenden Menschen um Spenden für die Sternsingeraktion 2014 zu bitten.