Vereinsmeister13 jugend 200Haisterkirch - Ein bestens ausgeklügeltes Festprogramm hatte die Tennisabteilung des Sportvereins Haisterkirch zu ihrem 25-jährigen Bestehen auf die Beine gestellt. Ein Festzelt war zwischen Tennisanlagen und Tennisheim aufgestellt worden. Nur mit den Temperaturen am letzten Septembersonntag konnte man hadern. Denn beim Start des Festjubiläums gegen 10:00 Uhr zeigte das Thermometer gerade mal 10 Grad. Ein Grund, dass man sich noch schnell Winterjacken besorgte.

Auch die Schauwettkämpfe am Nachmittag hätten mit etwas Sonnenschein ein freundlicheres Wetter verdient gehabt.  Denn die beiden Hauptakteure  Markus Müller ( Leistungsklasse 7) und Marc Overhage (LK 6) zeigten Tennis vom Feinsten. Die beiden Spieler der 1. Mannschaft des TC Bad Waldsee lieferten sich einen beherzten Kampf mit vielen sehenswürdigen Ballwechseln. Es gab immer wieder spontanen Beifall durch die Z.uschauer. Gleichzeitig ermittelte der Tennisnachwuchs die Vereinsmeister 2013.

Walter Rogg, 1. Vorsitzender der TA SVH, konnte zahlreiche Gäste begrüßen. Gekommen waren Ortvorsteherin Rosa Eisele , zugleich Vertreterin des verhinderten Bürgermeisters, die Vorsitzenden der befreundeten Tennisvereine der Stadt Bad Waldsee,  nämlich vom TC Bad Waldsee Ernst Bohner und vom TC Gaisbeuren Franz Daniel Pfaff, die Vorstände des Musikvereins Haisterkirch, vertreten durch Markus Spieler und des Männerchors Haisterkirch, vertreten durch Helmut Degenkolb.

Schon gewohnt und geübt ist man bei der Tennisabteilung für alle Sinne etwas anzubieten, also für die Augen mit Tennisvorführungen, für die Ohren mit  unterhaltsamer Musik und für den Gaumen mit kulinarischen Genüssen vom Deftigen bis hin zum Süßen. Eine ganze Schar freiwilliger Helfer war im Einsatz.

Die beiden Vorsitzenden des TC Bad Waldsee (Ernst Bohner) und des TC Gaisbeuren ( Franz Daniel Pfaff) betonten in ihren Grußworten, wie gut sich das nachbarschaftliche Verhältnis der drei Bad  Waldseer Tennisvereine entwickelt hat. Die Kooperation und das Zusamenwirken sei vorbildlichn und diene allen gleichermaßen. Die Nachwuchsgewinnung wurde als wichtigste Aufgabe genannt. Walter Rogg durfte von den beiden befreundeten Vereinen nette Geschenke in Empfang nehmen. Er hatte zuvor die Entwicklung der Haisterkircher Tennisabteilung aufgezeigt. Ortsvorsteherin Rosa Eisele beließ es nicht nur bei vielen lobenden Worten für die Tennisabteilung. Sie hatte auch für das gesamte Vorstandsteam Präsente mitgebracht (Wein vom Bodensee mit Haisterkircher Etikett und fair gehandelte Schokolade). Die Leistung der Ehrenamtlichen kann nicht hoch genug gewertet werden, meinte die Ortsvorsteherin.

Überreicht wurden am Jubiläumstag auch 53 Treuenadeln des SV Haisterkirch  für aktive und passive Mitgliedschaft (20 Jahre und mehr).

Der Vorsitzende des Gesamtvereins Roland Braig nahm in Vertretung des erkrankten Bezirksvorsitzenden des WTB Ehrungen vor und überreichte die Urkunden, Nadeln und Ehrenbriefe.

Gewürdigt und ausgezeichnet wurde das ehrenamtliche Engagement in der Vorstandschaft für folgende Mitglieder:

Gerda Welte (Bronze versilbert) für Funktionen seit Bestehen der Abteilung- jetzt Kassenchefin);

Uli Hörmann (Bronze versilbert) – er ist seit über 20 Jahren sportlicher Leiter und Motor der TA;

Toni Kucznierz (Bronze) – sie ist seit vielen Jahren schon stellvertretende Vorsitzende;

Wolfgang Dussler (Bronze) – er ist seit 20 Jahre Beisitzer in der Vorstandschaft;

Ralf Stärk ( Ehrenbrief des Württembergischen Tennisbundes)  - er engagiert sich intensiv in der Jugendarbeit, ist Jugendleiter der TA;

Hans Joachim Wottrich (Ehrenbrief des WTB) – er lenkt und leitet die Hobby-Tennispieler-Abteilung,

Rolf Tröster (Ehrenbrief des WTB) – er pflegt zuverlässig die Homepage der TA SVH, übernahm die gesamte Medienarbeit und Mitgliederverwaltung:

Josef Nold (Ehrenbrief des WTB) – langjähriger Lenker und Manager der TA SVH)

Walter Rogg (Ehrenbrief des WTB) – engagierter 1. Vorsitzender der TA SVH.

Vereinsmeisterschaft der Jugend, organisiert von Ralf Stärk:

Buben: 1. Noah Eisele, 2. Finn Nold, 3. Linus Leicher

Mädchen: 1. Leah Kramer, 2. Jana Huber, 3. Lea Hund



Tennisvorstandschaft 560

Die Vorstandschaft v.l.n.r.: Walter Rogg, Rolf Tröster, Rosa Eisele, Ralf Stärk, Monika Löhner, Toni Kucznierz, Uli Hörmann, Gerda Welte, Hans Joachim Wottrich, Manne Geggier.

 

Vereinsmeister 13 jugend 560Die Vereinsmeister bei den Schülern v.l.n.r.: Linus Leicher, Noah Eisele, Finn Nold, Leah Kramer, Jana Huber, Lea Hund , dahinter Jugendwart Ralf Stärk.

Bericht und Fotos: Rudi Martin

Zum Fotoalbum

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok