23svh bergHaisterkirch - So eng ging es noch nie zu in der Kreisliga A, dass insgesamt noch 8 Titelaspiranten in der Endphase der Saison 2018/19 Chancen haben, die Meisterkrone zu erringen. Schließlich sind noch 7 Spiele zu bestreiten und die an 8. Stelle liegende SG Baienfurt trennen nur 6 Punkte vom momentan erstplatzierten SV Bergatreute. Da sind noch manche Überraschungen möglich, zumal diese acht Vereine noch gegeneinander um die Punkte kämpfen müssen. Bild: Der SV Haisterkirch I (blaue Trikots) hat nach dem Heimsieg gegen den TSV Berg II nach wie vor Chancen auf den Meistertitel in der Kreisliga A. 

 

Jedenfalls hat der SV Haisterkirch am Ostermontag seine Chancen ganz oben mitzumischen, mit einem souveränen 2:0 Erfolg gegen TSV Berg II nach Treffern von Jakob Schuschkewitz und Christian Egger gewahrt. Die Gäste erwiesen sich in Haisterkirch nicht als der große Favoritenschreck wie in den Begegnungen zuvor nach vier Siegen in Folge. Torchancen auf beiden Seiten gab es genügend. Der deutliche Sieg der Heimmannschaft ohne Gegentor ging aber voll in Ordnung.

 

Schon am nächsten Sonntag werden Haisterkirchs Fußballer beim SV Reute, der ebenfalls zu den Meisterschaftsanwärtern zählt, beweisen müssen, dass sie im Titelrennen dabei bleiben wollen.

 

 

Text und Fotos. R. Martin

 

 

  • svh1svh1
  • svh4svh4
  • svh5svh5

  • svh6svh6
  • svh7svh7
  • svh8svh8

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok