14palmHaisterkirch - Zahlreiche Gottesdienstbesucher hatten sich am Palmsonntag um 11:00 Uhr zur feierlichen Palmweihe auf dem Vorplatz des Klosterhofs beim Pavillon der Grundschule eingefunden und strebten nach der Segnung der Palmen und Palmbüschel durch Gemeindereferentin Sandra Weber zur naheliegenden Pfarrkirche St. Johannes Baptist. Es bildete sich ein Prozession, die von Kindern angeführt wurde.

 


Gemeindereferentin Sandra Weber, die im Kirchenanzeiger der Seelsorgeeinheit Bad Waldsee zum Palmsonntag und zur beginnenden Karwoche einen Beitrag „Palmsonntag - ein Wechselbad der Gefühle“ veröffentlicht hatte, bezog sich in ihrer Ansprache darauf. Den Familiengottesdienst hatte sie zusammen mit den Erzieherinnen des städtischen Kindergartens St. Margret fein passend abgestimmt. Viel Wert wurde darauf gelegt, die Besonderheiten des religiösen Brauchtums und des Geschehens zu Beginn der Karwoche zeitgemäß und verständlich zur Geltung zu bringen.


Die Erzieherinnen von St. Margret hatten zusammen mit Eltern und den ihnen anvertrauten Kindern wieder schmuckvolle Handpalmen und Palmbüschel gebastelt. Auch hatte das Erzieherinnenteam um Monika Nelkert ihre Schützlinge sehr umfassend auf die Gottesdienstfeierlichkeiten vorbereitet. Voller Inbrunst sangen die Kindergartenkinder beim Prozessionsgang „Hosianna, Hosianna, Jesus ist da, Jesus ist da ..“ und streckten dabei auch ihre kleinen Palmen in die Höhe.


Recht anschaulich wurde der Leidensweg Jesu dann im Mittelgang vor dem Altarbereich mit viel Symbolhaftem an fünf Stationen durch das Gottesdienstteam ( Sandra Weber – Monika Nelkert) und mitwirkenden Kindern dargestellt. Sehr verständlich wurde so der enge, innere Bezug zum Leiden Christ vermittelt.


Ein besonderes Lob am Ende des Gottesdienstes gab es durch die Gemeindereferentin für die St. Margret-Kinder, denn deren Verhalten war geradezu vorbildlich. Applaus verdienten sich ebenfalls Angela Wiesmüller für die musikalische Begleitung (Gesang und Gitarre) des Gottesdienstes genauso wie eine Gitarrengruppe (eine Mutter und Schulkinder).


Zum Schluss des Palmsonntag-Gottesdienstes erbat Sandra Weber den Segen Gottes für Groß und Klein. Am Ausgang der Kirche wurden als kleines Dankeschön an die Kinder und zum Start in die Karwoche noch Fastenbrezel ausgeteilt. Eltern boten zudem im Eingangsbereich des Klosterhofs ihre selbst gebackenen, recht verlockenden, äußerst preisgünstigen Kuchen und Torten an. Der Erlös kommt letztlich wieder Kindern zugute.



Fotos und Text: Rudi Martin



  • IMG_0004IMG_0004
  • IMG_0006IMG_0006
  • IMG_0008IMG_0008

  • IMG_0010IMG_0010
  • IMG_0015IMG_0015
  • IMG_0018IMG_0018

  • IMG_0019IMG_0019
  • IMG_0021IMG_0021
  • IMG_0022IMG_0022

  • IMG_0037 Sandra WeberIMG_0037 Sandra Weber
  • IMG_0045IMG_0045

  • IMG_0054IMG_0054
  • IMG_0057 Monika NelkertIMG_0057 Monika Nelkert
  • IMG_0071IMG_0071

  • IMG_0080IMG_0080
  • IMG_0084IMG_0084
  • IMG_0089IMG_0089

  • IMG_0099IMG_0099
  • IMG_0109IMG_0109
  • IMG_0112IMG_0112

  • IMG_0117IMG_0117
  • IMG_0120IMG_0120
  • IMG_0121IMG_0121

  • IMG_0125IMG_0125
  • IMG_0126IMG_0126
  • IMG_0131IMG_0131

  • IMG_0132IMG_0132


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok