05seniorenHaisterkirch - Bekanntlich bietet der Seniorenclub Haisterkirch das ganze Jahr über und zwar jeden Monat den Seniorinnen und Senioren aus dem Haistergau ein interessantes Programm. Bei der letzten Veranstaltung in diesem Jahr war Rekordbesuch angesagt.



Irmgard Schönenberger (1. Vorsitzende) begrüßte die Gästeschar, zündete die 1. Kerze am Adventskranz an und freute sich zusammen mit ihrem ehrenamtlichen Team Rosmarie Rist (2. Vorsitzende), Irma Maucher, Marianne Ploil, Christa Scharringhausen und Christa Schmid über den gewaltigen Zuspruch. Das Senioren-Serviceteam hatte dann auch alle Hände voll zu tun beim Kuchen austeilen, Kaffee einschenken und später auch noch beim Servieren von Butterbrezeln und Getränken.


Irmgard Schönenberger streifte bei ihrem Jahresrückblick all die erlebnisreichen Monatsveranstaltungen, die im Januar mit einer Tonbildschau über Island und Grönland (Reinhold Rist) gestartet worden waren und jetzt im November mit dem Bericht über die Israelreise (Pfarrer Stefan Werner) überaus großen Zuspruch fand mit 76 Personen.


„Doch heute jedoch haben wir Rekordbesuch mit über 100 Gästen“ erwähnte sie. Sicher hatte auch der Auftritt des Männerchors Haisterkirch daran einen erklecklichen Anteil. Die musikalische Leitung hatte auf bewährte Weise Iris Kohler (Haidgau) übernommen, die für die erkrankte Chorleiterin Katrin Reichle eingesprungen war.


MCH-Präsident Siegfried Merk animierte die Gäste zum Mitsingen etlicher bekannter Advents- und Weihnachtslieder. Der Chor selber trug dann aus seinem Repertoire nette, auf die Weihnachtszeit einstimmende Lieder vor. Das Liedgut entsprach ganz dem Wunsch von Irmgard Schönenberger, die sich wörtlich folgend äußerte: „Inmitten der Hektik der Weihnachtsvorbereitungen wollen wir innehalten, um uns zu besinnen auf das Kommen des Herrn, mitten hinein in unsere Dunkelheiten, unsere Sorgen, Traurigkeiten, Schuld, Verletzungen und Enttäuschungen.


Viel applaudiert wurde im Pfarrgemeindesaal nicht nur für den Gesang und die Text- sowie Gedichtvorträge einiger Sänger, sondern auch für den wunderbaren Tischschmuck von Irma Maucher, ebenso wie für die 100 Päckchen mit Lebkuchen, die als Nikolausgeschenk nach dem Lied „Lasst uns froh und munter sein“ an die Seniorinnen und Senioren ausgeteilt worden waren.


Anerkennenden, großen Beifall ernteten selbstverständlich die Aktiven des Seniorenclubs


Fototext: Rudi Martin



  • DSC_9932DSC_9932
  • DSC_9938DSC_9938
  • DSC_9939DSC_9939

  • DSC_9943DSC_9943
  • DSC_9947DSC_9947
  • DSC_9949DSC_9949

  • DSC_9954DSC_9954
  • DSC_9956DSC_9956
  • DSC_9959DSC_9959

  • DSC_9964DSC_9964
  • DSC_9965DSC_9965
  • DSC_9966DSC_9966

  • DSC_9970DSC_9970
  • DSC_9974DSC_9974
  • DSC_9978DSC_9978

  • DSC_9982DSC_9982
  • DSC_9985DSC_9985


Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok