05mvh

Haisterkirch - Ein höchst zufriedener Dirigent Florian Hubl teilte seiner 40-köpfigen Musikantenschar nach dem Wertungsspiel in der heimischen Gemeindehalle mit, dass er nach dem Gespräch mit der Jury einen guten Eindruck habe.

 

Sein Gefühl hatte ihn nicht getäuscht, denn als am Sonntagabend im Rahmen des super gelungenen Kreismusikfestes in Haidgau die Ergebnisse bekannt gegeben wurden, durften auch die Haisterkircher Blasmusiker jubeln.

 

Die intensive Vorbereitung auf den Wertungsvergleich hatte sich gelohnt. Die Jury beurteilte den Vortrag der Haisterkircher Musikapelle mit sehr gutem Erfolg in der Mittelstufe. Zum Vortrag kam als 1. Stück die Komposition „Two Movements“ des Komponisten Kees Vlak . Die beiden kontrastreichen Sätze, beginnend mit dem melodiösen „Song of Happiness“ und dem folgenden gegensätzlichen, temporeichen „Temptation“ wurden eindrucksvoll interpretiert.

 

Auch beim 2. Werk „Condacum“ des Komponisten Jan Van der Roost, das von Dynamik und Vitalität geprägt ist, überzeugten die Haisterkircher Musikanten mit hoher Konzentration und blasmusikalischem Können in allen Registern, so dass Florian Hubl zurecht seine Musikerschar loben konnte. Die Mühen hatten sich gelohnt.

 

Text und Bilder von  Rudi Martin

 

  • IMG_0007IMG_0007
  • IMG_0015IMG_0015
  • IMG_0016IMG_0016

  • IMG_0021IMG_0021
  • IMG_0024IMG_0024
  • IMG_0025IMG_0025

  • IMG_0027IMG_0027
  • IMG_0028IMG_0028
  • IMG_0029IMG_0029

  • IMG_0033IMG_0033
  • IMG_0036IMG_0036
  • IMG_0037IMG_0037

  • IMG_0039IMG_0039
  • IMG_0041IMG_0041
  • IMG_0043IMG_0043

  • IMG_0045IMG_0045
  • IMG_0051IMG_0051
  • IMG_0052IMG_0052

  • IMG_0053IMG_0053
  • IMG_0055IMG_0055
  • IMG_0061IMG_0061

  • IMG_0066IMG_0066

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok