03TA SVH Herren 40Haisterkirch - Nachdem die Herrenmannschaft 40 der TA SVH schon zu Ende der Tennissaison 2017 den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse nach bravourösen Leistungen geschafft hatte, gelang den Tenniscracks jetzt auch zu Ende der Hallenrunde 2017/18 ein geradezu sensationeller Erfolg mit der Meisterschaft in der Bezirksstaffel 1 verbunden und dem Aufstieg in die Staffelliga.




Beim letzten Spiel der Hallenrunde in Leutkirch wurde die Mannschaft von etlichen Fans begleitet, die dann auch ganz begeistert von der beeindruckenden Spielweise und dem Kampfgeist der gesamten Herrenmannschaft 40 schwärmten.


In Leutkirch wurde beim entscheidenden Spiel gegen die Herren 40 der Tennisfreunde Birkenhard mit 6:0 Punkten der höchste Sieg in der Hallenrunde eingefahren. „Das war ja ein schönes Ostergeschenk und macht uns richtig stolz“, betonte Sportwart Uli Hörmann, der sich ganz besonders bei Mannschaftsführer Jürgen Frick bedankte für dessen perfekte Betreuung während der gesamten Hallenrunde.


Die Mannschaft in der Besetzung (Foto von links) Marc Sültz, Jürgen Frick, Ralf Hofmann, Dr. Michael Deffner, Holger Herbst und Michael Buchter glänzte mit Siegen gegen TA TSV Hochdorf (4:2), TC Mochenwangen (4:2), TC Altshausen (4:2), dem Unentschieden mit Vorteil gegen TA TSV Allmendingen (3:3) und dem abschließenden 6:0 gegen die Tennisfreunde Birkenhard.


Die meisten Punkte (Einzel und Doppel) steuerten Jürgen Frick und Ralf Hofmann mit je 7 Punkten bei. Ihre sämtlichen Einzelspiele gewannen Dr. Michael Deffner (3), Marc Sültz (3) und Ralf Hofmann (4). Zuhause wurden die strahlenden Sieger mit einem Willkommensplakat auf der heimischen Tennisanlage empfangen und noch gebührend gefeiert.


Text: RM, Fotos: TA SVH


03Herren 40

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter