polizeiauto 600x342Bad Waldsee - Ein 19-jähriger VW-Lenker streifte vermutlich aus Unachtsamkeit am Mittwoch gegen 18.00 Uhr auf der K 7933 zwischen Haisterkirch und Hittelkofen einen entgegenkommenden Audi eines 40-Jährigen und verursachte hierdurch Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

MV HaisterkirchHaisterkirch - Der Musikverein Haisterkirch lädt alle Musikfreunde zu seinem diesjährigen Jahreskonzert am 17. November 2018um 20:00 Uhr in die Gemeindehalle in Haisterkirch ein. Gemeinsam mit dem Musikverein Eintürnen werden wir den Konzertabend für Sie gestalten.

12martinsfest haisterkirchBad Waldsee/Haisterkirch - Es gehört schon zur Tradition in Haisterkirch und zwar seit Jahrzehnten, dass der Namenstag des Heiligen Martin mit einem Martinsfest des kommunalen Kindergartens St. Margret ganz groß gefeiert wird. Die Wetterverhältnisse mit angenehmen Temperaturen waren auch recht günstig dieses Mal und dies dazu am eigentlichen Namenstag des Sankt Martin, heuer sogar an einem Sonntag (11.11.).(Bild: Werner Schmidt als St. Martin und Tobias Nell als Bettler.)

11fussballHaisterkirch - Am sonnigen Martinstag 2018 setzte der so gut gestartete SV Haisterkirch in der Kreisliga A (Bodensee) nach der Schlappe in Aulendorf nun auch zuhause die Negativserie fort. Treue SVH- Fans fragten: „Was ist nur los mit unserer Mannschaft“.

24haser schulbesuch haisterkirchBad Waldsee - Am vergangenen Freitag – dem pädagogisch angelegten Frederickstag – hieß der Hausherr der Grundschule in Reute, Rektor Bernd Scharfenort, den Landtagsabgeordneten Raimund Haser, der zusammen mit Bürgermeister Roland Weinschenk und der für Schulen zuständigen Fachbereichsleiterin Gerlinde Buemann seine Schule anlässlich des Frederick-Tages besuchte, herzlich willkommen. Raimund Haser (mit Gitarre) beim Musizieren mit den Kindern der Grundschule Haisterkirch.

DSC 9338Haisterkirch - Heute am Kirbemontag haben nach der gestrigen Vorführung der Wehr in Michelwinnaden die Einsatzabteilungen der FFW Bad Waldsee in der Stadt und den Ortschaften ebenfalls ihre Kirbe-Schauübungen abgehalten.

15tchaisterHaisterkirch - Nachdem die Vereinsmeisterschaften 2018 Ende September bei der TA SV Haisterkirch - darüber wurde ausführlich berichtet - mit einer Rekordbeteiligung abgeschlossen werden konnten, standen jetzt noch zum Saisonende zwei traditionelle Veranstaltungen an, bei der die Geselligkeit im Mittelpunkt stand. Auch da zeichnete sich eine Rekordbeteiligung ab. Bild: Abschiedsspiel (von links) Claudia Gretzbach, Dr. Carlos Oliva, Uli Hörmann (oben), Helmut Paule, Angie Herbst, Toni Kucznierz

15fussballHaisterkirch - Bei spätsommerlichem Prachtwetter empfing der SV Haisterkirch am Sonntagnachmittag (14.10.) den SV Wolfegg zu einem weiteren Derby der Kreisliga A in der laufenden Punkterunde.
Vielleicht war das Wetter einfach zu schön, denn längst nicht so viele Besucher wie gegen den SV Bergatreute und den SV Reute waren zu diesem Spiel des Tabellenersten gegen den Tabellenletzten gekommen.

07almgaudiHaisterkirch - Die Narrenzunft Waldhex Osterhofen-Hittelkofen hatte auch bei ihrem 8. Almgaudi-Festival, ursprünglich bekannnt geworden als „Eine Nacht in Tracht“, allen Grund mit dem Verlauf der Veranstaltung höchst zufrieden zu sein. Denn die vielen Partybesucher - die Kapazitätsgrenze von über 300 Gästen war schon am frühen Abend erreicht worden - durften eine wahrlich vergnügte Nacht erleben. Man entdeckte überall freudestrahlende Gesichter.

05tennishaisterHaisterkirch - Der erneute Aufstieg der Mannschaft Herren 40 der TA SV Haisterkirch in die Bezirksoberliga war vom Sportlichen gesehen- darüber wurde ausführlich berichtet - sicherlich der Höhepunkte in diesem Jahr. Jetzt zum Saisonende konnten bei Bilderbuchwetter innerhalb von zweieinhalb Wochen die internen Vereinsmeisterschaften 2018 am 30. September endgültig abgeschlossen werden. Bild: Einzelmeisterschaft das spannende Finale im Einzel der Herren bestritten am Sonntag Jürgen Frick (mit Pokal) und Marc Grasel. Es war ein typisches Herzschlagfinale auf qualitativ hoher Stufe. Nach über 2 Stunden holte sich Jürgen Frick, der in den letzten Jahren mehrfach Pokalgewinner wurde, den Sieg im Match-Tie-Break gegen Marc Grasel mit 13:11 Punkten, nachdem er schon mit 4:9 zurücklag. Über sechzig Zuschauer spendeten reichlich Beifall und auch der Konfettiregen blieb nicht aus. Die Siegerehrung nahmen (von rechts) Walter Rogg (Abteilungsleiter), Toni Kucznierz (2. Abteilungsleiterin) und Sportwart Uli Hörmann vor. Sponsoren hatten dazu Getränke gespendet

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok