28sup

Bad Waldsee - Die achte Auflage der Stand-Up-Paddle Challenge an der Seebrücke brachte allen Teilnehmern und Zuschauern vor allem eines: Viel Spaß.

 

 

„Wigge“ Gros für die Organisation und Benno Schultes am Moderations-Mikro gaben ihr Bestes, um Teilnehmer und Zuschauer bei oft widrigen Bedingungen bei Laune zu halten. Bei den Teilnehmern hat es super geklappt, bei den Zuschauern blieb bei anhaltendem Regen nur noch der ganz harte Kern, während sich die Logen-Plätze auf der Seebrücke doch recht schnell leerten.

 

Neben dem sportlichen Wettkampf hatten sich die Veranstalter etwas Neues einfallen lassen: Die beste Kostümierung wurde ebenfalls prämiert. Die drei Juroren im Alter zwischen sechs und sieben Jahren hatten die besten Aussichten von ihrem Flamingo-Floß und stimmten auch professionell mit ihren Platzierungskarten ab. Pünktlich um 14.00 Uhr brachte Benno Schultes den ersten Vorlauf an den Start und Wiege Gros konnte das Startsignal geben.

Man merkte Benno Schultes an, dass er die Challenge sehr zügig abwickeln wollte, denn dicke, schwarze Wolken kündigten die nächsten Schauer an. Diese ließen auch nicht lange auf sich warten, aber Wassersport ist eben Wassersport.

 

In den Läufen entwickelten sich packende Kämpfe zwischen den bekannten Lokalmatadoren. Die verbliebenen Zuschauer hatten ihren Spaß. Nach seiner artistischen Einlage kam der Führende im Vorlauf aus dem Gleichgewicht und nahm unter dem Beifall der Zuschauer ein unfreiwilliges Bad im Stadtsee. Und beim Teamlauf kollidierten Jörg Kirn von den Young Rats und Dominik Souard von den Old Rats und gingen ebenfalls baden.

 

Unter der Aufsicht der DLRG konnte natürlich nichts passieren und alle Teilnehmer kamen zwar recht nass, aber wohlbehalten am Ufer an. Bürgermeister Weinschenk hatte dann alle Hände voll zu tun, um Siegern und Platzierten die Medaillen, bestehend aus Gold, Silber und Bronze lackierten Gummienten um die Hälse zu hängen.

 

 

Und das sind die Sieger:

Finaleinlauf Einzel: Jürgen Maier-Haselbach und damit Stadtmeister, Jörg Herwanger, Bernd Fischinger, Andrea Gau, die sich damit den Titel der Stadtmeisterin zum dritten Mal sichern konnte.

Finaleinlauf Team: Stadtseeplantscher und damit Stadtmeister, Stadtapotheke, Ubuntu, Young Rats, Old Rats.

Die Wertung um das beste Kostüm entschied Jürgen Maier-Haselbach, der mit einem Bastrock antrat, für sich.

 

Bericht und Bilder Erwin Linder


  • wwDSC_1767wwDSC_1767
  • wwDSC_1771wwDSC_1771
  • wwDSC_1773wwDSC_1773

  • wwDSC_1775wwDSC_1775
  • wwDSC_1778wwDSC_1778
  • wwDSC_1785wwDSC_1785

  • wwDSC_1788wwDSC_1788
  • wwDSC_1789wwDSC_1789
  • wwDSC_1791wwDSC_1791

  • wwDSC_1796wwDSC_1796
  • wwDSC_1797wwDSC_1797
  • wwDSC_1807wwDSC_1807

  • wwDSC_1811wwDSC_1811
  • wwDSC_1812wwDSC_1812
  • wwDSC_1814wwDSC_1814

  • wwDSC_1817wwDSC_1817
  • wwDSC_1819wwDSC_1819
  • wwDSC_1820wwDSC_1820

  • wwDSC_1823wwDSC_1823
  • wwDSC_1831wwDSC_1831
  • wwDSC_1832wwDSC_1832

  • wwDSC_1852wwDSC_1852
  • wwDSC_1857wwDSC_1857
  • wwDSC_1861wwDSC_1861

  • wwDSC_1868wwDSC_1868
  • wwDSC_1873wwDSC_1873
  • wwDSC_1874wwDSC_1874

  • wwDSC_1878wwDSC_1878
  • wwDSC_1925wwDSC_1925

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok